Was macht eigentlich ein Testingenieur?

Von Nusha Namdar - 27. Juni 2019, 13:05 Uhr
Testingenieur In erster Linie kriegt ein Testingenieur Dinge „kaputt“. Nun könnte man denken, jeder kann Dinge kaputt machen, einfach das Smartphone fallen lassen, drauftreten, anzünden, mit dem Auto drüber fahren - der Laienfantasie kann man da freien Lauf lassen... Aber der Testingenieur weiß genau, mit welcher Kraft und Geschwindigkeit und in welcher Flugbahn das geliebte Smartphone fallen gelassen werden muss, um auf eine bestimmte Art und Weise kaputt zu gehen. Wann verabschiedet sich der Ton und wann splittert das Display? Und unter welchen Bedingungen sollte das nicht passieren? Mit all diesen Daten jongliert der Testingenieur.

Fachkräfte aus dem EU-Ausland rekrutieren?

Von Nusha Namdar - 20. Juni 2019, 12:19 Uhr
EU-Ausland-Rekrutierung Seit Jahren wird davor gewarnt, dass der Fachkräftemangel das Wirtschaftswachstum in Deutschland gefährdet. Alle die mit der Rekrutierung beschäftigt sind, wissen das der „war for Talents“ bereits Realität ist.

Wieso Du einen Ingenieur heiraten solltest!

Von Nusha Namdar - 13. Juni 2019, 15:34 Uhr
Heiraten einen Ingenieur Dein Partner ist Ingenieur und Du fragst dich schon seit längerem, ob Du deinen Partner heiraten sollst? Wir nennen Dir ein paar Gründe, wieso Du ihn unbedingt heiraten solltest!

Unsere 10 Gründe, wieso Du einen Ingenieur heiraten solltest!

Stadtporträt: Köln – Home is where the Dome is!

Von Nusha Namdar - 6. Juni 2019, 11:39 Uhr
Stadtporträt Köln Wer schon einmal in Köln war, weiß genau, welche schöne Ecken es sowohl für Touristen als auch für Arbeitnehmer gibt. Wir haben für Dich eine kleine Zusammenfassung der schönsten Ecken von Köln erstellt. Starten wir mit dem Stadtporträt Köln.

Eine Kandidatenstory, die ans Herz geht!

Von Nusha Namdar - 6. Juni 2019, 11:10 Uhr
Kandidatenstory Frau Müller Im September 2018 haben wir, stellvertretend für alle besonderen Momente unserer täglichen Arbeit, die Geschichte unserer Mitarbeiterin Katharina Müller erzählt. Frau Müller ist 2017 von ihrer Australienreise zurückgekehrt und hat sich bei uns beworben. Daraufhin hat sie dann direkt ein Angebot erhalten. Die Position, die Sie über uns bekleidete, war eine befristete Stelle. Dies war allerdings von Anfang an klar. Nach einer Weile bekam sie ein Angebot für eine Festanstellung. Dieses nahm sie natürlich an. Dort passte es leider ganz und gar nicht, sodass sie wieder auf uns zukam. Wir konnten ihr schnell erneut eine spannende Position anbieten.