Kontinuität in der Kandidaten- und Mitarbeiterbetreuung

Von Nusha Namdar - 31. Oktober 2018, 11:04 Uhr
Kontinuität in der Kunden- und Mitarbeiterbetreuung

Interview mit Nicole Krüger über die Kontinuität in der Kandidaten- und Mitarbeiterbetreuung

Danke für vier tolle Jahre! Im Dienste der Kandidaten und Mitarbeiter

Am 15. August feierte unsere Kollegin Nicole Krüger ihr vierjähriges Betriebsjubiläum. Nicole stammt ursprünglich aus dem Raum Oldenburg in Niedersachsen und startete nach ihrem Abschluss als Betriebswirtin im Jahr 2014 in unserer Düsseldorfer Business Niederlassung.

Nicole, erst einmal herzlichen Glückwunsch zu vier Jahren JOB AG 😊 Was genau sind Deine Aufgaben?

Mein offizieller Titel ist HR Service Manager. Das heißt konkret, dass ich mich um alle Belange der Kandidaten und Mitarbeiter kümmere. Das beginnt beim Recruiting, reicht über das Bewerbercoaching sowie die Begleitung der Vorstellungsgespräche bis hin zur Mitarbeiterbetreuung nach Vermittlung in den neuen Job.

Was gefällt Dir an der Arbeit bei der JOB AG?

Ich habe schon immer gerne mit Menschen gearbeitet. Hier spreche ich tagtäglich mit unterschiedlichen Charakteren in verschiedenen Lebenssituationen. Jede erfolgreiche Vermittlung macht mich persönlich glücklich. Besonders schön ist es, dass nach der Vermittlung der Kontakt nicht zu Ende ist, sondern ich weiterhin mit vielen in Kontakt stehe. Zum Teil über mehrere Jahre.

Bei der JOB AG gefällt mir besonders der Zusammenhalt unter den Kollegen – und das deutschlandweit. Wenn man Unterstützung aus einer anderen Niederlassung benötigt, dann helfen wir uns untereinander immer gerne.

Gab es in den vier Jahren ein Erlebnis, das Dir besonders im Gedächtnis geblieben ist?

Jeder Kandidat, den ich vermittelt habe, ist für mich ein Erfolgserlebnis und ich erinnere mich an jeden einzelnen gerne, aber an zwei Vermittlungen erinnere ich mich besonders gerne. Eine ältere Kandidatin, die trotz tollem Lebenslauf auf eigene Faust keinen neuen Job gefunden hatte, war in unserem Gespräch in Tränen aufgelöst. Ich konnte sie in eine Festanstellung vermitteln. Sie stieg dann im Unternehmen auf und ist heute meine Ansprechpartnerin. Der zweite Fall war ein junger Absolvent, der den Berufseinstieg suchte. Ihn konnte ich in eine internationale Unternehmungsberatung vermitteln, wo er später dann auch übernommen wurde.

Gab es sonst noch Highlights bei der JOB AG?

Ja, definitiv. Ich hatte mit einigen Kollegen bei unserem letzten Sommerfest einen Hubschrauberrundflug gewonnen. Das war wirklich großartig!

Welche Tipps würdest Du Kandidaten bei ihrer Bewerbung geben?

Ich kann jedem nur empfehlen, eine Bewerbung als „Werbung“ in eigener Sache sehen. Das bedeutet, dass man sich auf seine Stärken besinnen und diese im persönlichen Gespräch auch klar und offensiv kommunizieren sollte. Insbesondere Frauen stapeln meiner Erfahrung nach eher tief und verschenken dadurch Potenzial.

Bei der schriftlichen Bewerbung wird gerne die Relevanz des Lebenslaufes unterschätzt. Dieser sollte ausführlich und aussagekräftig sein. Oft stellen sich in den Gesprächen unzählige wichtige Kenntnisse und Fähigkeiten heraus, die weder im Lebenslauf noch in den Zeugnissen zu finden waren.

Weitere interessante Beiträge findest du auf unserem Blog!

Kontakt: 0211-17543-40 oder duesseldorf-business@job-ag.com;